Website Barbara & Res
Search
Barbara
/ Kategorien: Die Hinreise

Erste Probleme

Die Katzenwelt zu Hause macht Probleme...

Wir verlassen den Karoo NP und füllen unseren Tank wieder voll auf mit Diesel. Sicher ist sicher, wer weiss, wie lange der LKW-Streik noch andauert. In Joburg sind die Tankstellen bereits leer, wie auch die Gestelle in den Supermärkten. Kommt uns das nicht ein bisschen bekannt vor??? Malawi Juli/August 2011....
Ab Beaufort West fahren wir durch das Northern Cape Richtung Norden bis wir kurz nach Britstown unser Camp beziehen. 280 km und nur gerade zwei Ortschaften, dazwischen Weite, Oede und nochmals Weite. Auf dieser Strecke sehen wir etwa 10 Farmen, allesamt Schafzucht. Ansonsten einfach nur Natur pur. Jeweils schon von Weitem wissen wir, wann wieder mal eine Farm auftaucht, denn die Oede zeigt kein Grün. Die Farmen liegen wie Oasen in sattem Grün. Unzählige Windräder pumpen das wertvolle Wasser zum Farmer und seinen Angestellten. Diese Farmen hier im Northern Cape müssen unwahrscheinlich gross sein...
Kurz nach Britstown an der N12 Richtung Kimberley hat Res auf Google Earth eine Lodge mit Campingplätzen gesehen. Unser Ziel ist dieser Campingplatz, obwohl wir in Britstown die N10 hätten nehmen müssen. Aber an der N10 fanden wir nirgends eine Unterkunft. Also fahren wir in die "falsche" Richtung mit der Hoffnung, dass es diese Lodge auch wirklich gibt. Und wie! Padstal (Bauernhofladen), Chalets und Campingplätze im NICHTS!!!! Wir kaufen Karoo Lamm Kotelettes, stellen das Zelt auf und haben das wunderbare Gefühl, dass die Ferien jetzt richtig los gehen.
Nur etwas trübt unser Feriengefühl: Bonface schickt ein SMS, dass es der kleinen Katze Nola gar nicht gut geht. Also organisieren wir den Tierarzt und Jack, der hin fährt. Das Resultat: Nola leidet an einem Parasiten im Blut, das sie sehr nervös macht und sie zum schreien bringt. Zudem leidet sie unter unserer Abwesenheit. Der Tierarzt verschreibt Medikamente, inkl. Happy-Pills (LSD oder Pilzli-Substrakt vom Jura). Einige Stunden später wieder ein SMS von Bonface: Sir, ich kann nicht arbeiten, wenn ich nach draussen will, schreit Nola erbärmlich. Unser SMS: Katze ist wichtiger als Garten, bleib bei ihr und streichle sie.
Hei, DAS sind unsere Ferienprobleme!!!
Nun machen wir ein Feuer und brätlen die Lamm Kotelettes! Ä Guete.
Previous Article Aber wo sind die Löwen?
Next Article Upington zum zweiten
Print
1563 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung
Copyright 2018 by Barbara and Res Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung
Back To Top